Was passiert, wenn Sie als Unternehmer plötzlich ausfallen und nicht mehr für sich und Ihr Unternehmen handeln können?

Wer als Unternehmer für den Fall seines unerwarteten Ausfalls nicht selbst aktiv etwas geregelt hat, steht plötzlich vor einer höchst risikoreichen Situation, weil überraschend Regelungen greifen, an die vorher nicht gedacht wurde.

Zwei Unternehmensformen sind besonders betroffen: 1) GmbHs mit nur einem Gesellschafter-Geschäftsführer und -womit viele Unternehmer nicht rechnen 2) GmbHs mit mehreren Gesellschaftern.

Lesen Sie dazu mehr im Gastbeitrag von Jürgen Carstens, dem Experten für Notfallkonzepte für Unternehmer der secufox GmbH in Rosenheim.
Weiterlesen

Immer wieder beobachten wir in unserer alltäglichen Arbeit Situationen, bei denen es um die Übertragung von Immobilienvermögen auf nachfolgende Generationen geht. Neben den üblichen steuerlichen und rechtlichen Fragen geht es oft auch ganz praktisch um die Frage, wie so eine Übertragung sinnvoll umgesetzt werden kann. Dabei wird oft der Wunsch der abgebenden Generation übergangen oder vernachlässigt, das Vermögen dauerhaft für die nachfolgenden Generationen zu sichern.

Interessanterweise kommt dabei eher selten eine Stiftungsregelung ins Spiel. Daher waren wir sehr erfreut als uns Thorsten Klinkner, Rechtsanwalt und Steuerberater in Meerbusch (bei Düsseldorf) und ein ausgewiesener Experte für Stiftungsrecht, anbot, einen Gastartikel zum Thema “Familientiftungen als Instrument für Vermögensnachfolge”  in  unserem Blog zu veröffentlichen: Weiterlesen

annie-spratt-1150264-unsplash.jpg

Family Office – für wen?

Die Top 11 Gründe, ein Family Office zu gründen

Viele wohlhabende Familien kommen früher oder später an den Punkt, an dem sie anfangen zu überlegen, ob ein Family Office eine sinnvolle Einrichtung sein könnte. Weiterlesen

kennzahlengesteueres Immobilienmanagement

Passives Einkommen mit Immobilien 2

Doch passives Einkommen mit Immobilien?

Nachdem ich im letzten Beitrag zum Thema passives Einkommen die Auffassung vertreten habe, daß man mit Immobilien (aber auch mit anderen Investments) kein wirklich passives Einkommen aufbauen kann, möchte ich hier etwas gegensteuern. Also gibt es doch passives Einkommen mit Hilfe von Immobilieninvestments? Weiterlesen

Passives Einkommen mit Immobilien 1

Passives Einkommen

Der Begriff “passives Einkommen” ist seit Robert Kiyosakis Buch “Rich Dad – Poor Dad” in aller ambitiionierter Investoren Munde. Investoren wollen heutzutage in erster Linie passives Einkommen aufbauen und fragen sich wie das am besten geht. Weiterlesen

Janzen & Co bringt Transparenz als Immobilienverwalter

Viele Immobilieninvestoren, insbesondere auch Neu-Investoren, wollen bei der Immobilienverwaltung sparen und Ihre Immobilie selbst verwalten. Hierzu habe ich schon ein paar grundsätzliche Überlegungen veröffentlicht, möchte aber die Beantwortung der Frage, ob dies sinnvoll ist, konkreter und plastischer angehen. Weiterlesen

Ambitionierte Investoren stellen sich regelmäßig die Frage nach dem geeigneten Investitionsstandort. Dabei spielen viele Überlegungen eine Rolle, die von der Motivation zur Diversifikation bis hin zur Fokussierung auf einen Standort reichen können. Welche Überlegungen auch dahinter stecken – die Wahl des richtigen Investitionsstandortes übt maßgeblichen Einfluß auf die Performance des/der getätigten Investment(s) aus. Wie aber trifft man die richtige Entscheidung für oder gegen einen Investitionsstandort? Weiterlesen

Über die Einführung des Bestellerprinzips ist in den letzten Wochen und Monaten bereits viel geschrieben worden. Oft handelten die verfassten Artikel davon, ob und wie die betroffenen Immobilienmakler darunter leiden werden. Auffällig war, daß es dabei in der Regel um drohende Umsatzverluste ging. Viel wurde spekuliert, daß Vermieter in Zukunft verstärkt selbst vermieten werden und der Makler leer dabei ausgeht. Weiterlesen

Jeder Immobilienverwalter nimmt im Auftrag seiner Kunden treuhänderische Aufgaben wahr. Oftmals wird dieser Aspekt nicht ausreichend gewürdigt. Der Verwalter sorgt nicht einfach dafür, daß die Betriebskostenabrechnung pünktlich bei den Mietern eingeht oder dafür, daß die von ihm verwalteten Immobilien gepflegt aussehen.

Ein guter Immobilienverwalter tut viel mehr als die laufende Verwaltung sicherzustellen – er nimmt stellvertretend für seinen Auftraggeber dessen Interessen wahr. Weiterlesen

Mit diesem Artikel nehme ich einen kleinen Exkurs in die Welt eines Verwaltungsunternehmers. Bereits bevor ich mich selbständig machte, las ich immer wieder über die Flut der anstehenden Ruhestandswelle in kleinen und mittelständischen Verwaltungsunternehmen und den fehlenden Nachfolgern aus dem Familien- und Mitarbeiterkreis.

Spätestens als ich mich im Jahr 2004 selbständig machte, dachte ich mir, daß der einfachste Weg in die Selbständigkeit die Übernahme einer bestehenden Struktur in Form eines florierenden Verwaltungsunternehmens mit Nachfolgerproblematik sei. Weiterlesen