Bei der Auswahl eines passenden Immobilienverwalters gibt es eine Vielzahl von Auswahlkriterien und Vorgehensweisen. Was aber sind die wichtigsten Kriterien für die Auswahl eines Immobilienverwalters für Mietobjekte?

Entwickeln Sie klare Kriterien, um prüfen zu können, ob der Verwalter für Ihr Objekt oder Ihr Portfolio und Ihre Situation hinreichend qualifiziert ist.

Sicher lassen sich eine Vielzahl anderer Kriterien identifizieren. Diese richten sich in erster Linie nach Ihren Anforderungen und den Gegebenheiten Ihrer Immobilie(n). Daraus ergibt sicht auch, daß der Verwalter Ihrer Wahl vom Leistungs- und Kompetenzprofil her zu den ermittelten Kriterien und Ihrer individuellen Situation passen sollte. Entwickelnd Sie aus Ihren Kriterien einen Fragenkatalog zur Überprüfung, ob der Verwalter zu Ihnen paßt.

Neben Ihren persönlichen Kriterien gibt es natürlich eine ganze Anzahl von mehr oder weniger allgemeingültigen Parametern, nach denen Sie verschiedene Verwalter vergleichen können. Ergänzen Sie Ihren Fragenkatalog z.B. um Fragen nach:

  • Referenzobjekten
  • Referenzkunden
  • Tätigkeitsschwerpunkte (z.B. Mietverwaltung, WEG-Verwaltung, Gewerbe oder Wohnen)
  • Regionale Abdeckung
  • Anzahl der verwalteten Objekte / Einheiten
  • Anzahl der Mitarbeiter im Verwaltungsbereich
  • Infrastruktur
  • ergänzende Leistungen
  • Gibt es einen Ansprechpartner für mich als Auftraggeber?
  • Wer ist der Verantwortliche Sachbearbeiter im Tagesgeschäft für meine Immobilie(n)?
  • Berufserfahrung der Ansprechpartner?
  • Historie des Verwaltungsunternehmens?
  • Motivation / Engagement?

Wenn Sie Ihre wichtigsten Fragen und Kriterien definiert haben, stellt sich die Frage, wie oder wo Sie einen passenden Verwalter finden. Hinweise können Sie z.B. in folgenden Quellen finden:

  • Internet (neben Google z .B. auch Immobilienscout, Xing, LinkedIn, Lektüre von Fachpresse)
  • Beziehungsnetzwerk / Empfehlungen
  • Berufsverbände (RICSDDIV, IVD)

Sie werden wahrscheinlich auf eine Vielzahl von Immobilienverwaltern stoßen und können nun anhand Ihrer Kriterien vorselektieren oder einfach nach Sympathie eine Shortlist erstellen und sich bei diesen Verwaltern nach den Antworten auf Ihre Fragen erkundigen. Je nach Anzahl Ihrer Kriterien können Sie natürlich auch einen mehrstufigen Auswahlprozess durchlaufen und die Liste der möglichen Kandidaten nach und nach auf einige wenige Immobilienverwalter reduzieren, die zu Ihnen passen.

Sie können sich dann fundierte Angebote erstellen lassen, die Ihre Kriterien berücksichtigen. Auf diese Weise können Sie eine verlässlichere Auswahl treffen als sich einfach nur ins Blaue ein Angebot erstellen zu lassen. Zur Vergleichbarkeit der Angebote läßt sich sicher ein weiterer Beitrag verfassen, aber als Anhaltspunkte sollten zumindest Grund- und Extraleistungen verglichen werden. Gerade die Extraleistungen können sich deutlich auf das Gesamthonorar auswirken. Doch es lohnt sich, auch über erfolgsabhängige Vergütungen nachzudenken.

Ich wünsche viel Erfolg bei der Auswahl des passenden Immobilienverwalters!

gez. Sascha Janzen